Regional ist unser Stichwort! Aber auch das unseres Partners Miriquidi Socks….

Für die Miriquidi Socks kommt das Material aus Sachsen und Thüringen und die Produktion findet direkt im Erzgebirge in Hopfgarten statt. Also wirklich eine Masche aus der Heimat! Aber nicht nur regional, sondern auch funktionell und individuell. Bei der Gestaltung gibt es kaum Grenzen, egal ob Farbe, Logo oder Namensbezeichnung. Neuartig zirkulierende Fußsohle oder Antirutsch Beschichtung, auch funktionell muss auf nichts verzichtet werden.

Wer sich persönlich überzeugen möchte ist im Werksverkauf in Hopfgarten im Erzgebirge immer gern gesehen und kann auf Wunsch auch die Sockenproduktion im eigenen Haus besichtigen. Für alle anderen gibt es natürlich auch einen Online Shop.

Hospiz Spendenlauf Marienberg am 18.09.2021

Für alle Läufer aus dem Chemnitzer Umland: Am 18.09.2021 findet von 9-16 Uhr im Sportkomplex In der Sandgrube in Zschopau ein Spendenlauf des Hospiz- und Palliativdienstes Marienberg e.V. statt. Bei dem Lauf sollen Spenden für das Hospiz gesammelt werden, indem ein Sponsor den jeweiligen Läufer pro km/ pro Runde oder mit einem festen Betrag unterstützt. Jeder Läufer soll sich persönlich einen kleinen Sponsor für die Teilnahme suchen. Unterstützt mit Eurem Lauf den Hospiz- und Palliativdienst Marienberg e.V. Weitere Information findet ihr auch in den angehängten Links.

weitere Informationen:
Flyer Spendenlauf
Anschreiben Spendenlauf
Sponsorenformular

Noch 2 Monate virtueller FichtelbergUltra…

Noch 2 Monate habt ihr Zeit auf unserer Originalstrecke zu laufen und Euch das Finisherpaket zu sichern. Wir arbeiten im Hintergrund an den Shirts, Medaillen und versuchen die Finisherpreise zu organisieren. Bisher haben wir 46 Finisher und insgesamt 81 Teilnehmer in der Startliste. Also auch in den nächsten Wochen werden noch einige Läufer auf der Strecke unterwegs sein. Wir sind wirklich sehr froh das unser Angebot so gut angenommen wird und der Lauf wenigstens auf diese Art und weise in diesem Jahr weitergeführt werden kann. Allen Läufern noch viel Spaß auf dem persönlichen Weg zum Fichtelberg!

Finisherliste

Bärbel und Thomas Fischer wieder dabei….

Auch Bärbel und Thomas Fischer vom RLT Rodgau haben am Samstag, den 12.06.2021 an unserer virtuellen Version des FichtelbergUltras teilgenommen. Sie zählen schon zu unseren Stammgästen und haben auch dieses Jahr wieder die weite Anreise aus Rodgau auf sich genommen. Wir sind begeistert! Übrigens sind die beiden die Strecke ohne technische Unterstützung (GPS), also nach Gedächtnis, gelaufen und haben sich auch nur einmal kurz in Auerbach vertan. Respekt!

Werbeartikel verfügbar

Wir haben aktuell noch Stirnbänder, Base Caps und unsere Glasflaschen verfügbar. Wer Interesse an unseren Werbeartikeln hat, kann sich gern bei uns per Mail melden. Weitere Infos unter: https://fichtelbergultra.wordpress.com/werbeartikel/

Solltet ihr an unserem virtuellen Lauf teilnehmen, dann meldet Euch einfach vorher bei uns und wir können die gewünschten Artikel auch direkt am Start übergeben. Ansonsten natürlich auch im Versand.

Streckencheck am 16.05.2021

Am Wochenende mal die Streckenverhältnisse bis Oberscheibe kontrolliert. Trotz der starken Regelfälle in der letzten Woche sind die Wege in sehr gutem Zustand und gar nicht schlammig. Auf den Straßenabschnitten sind sogar die rot/ orangenen Wegmarkierungen aus den letzten Jahren noch zu sehen, denen ihr folgen könnt. Also insgesamt sehr gute Bedingungen. Wir freuen uns sehr, dass der Lauf so gut angenommen wird. Mittlerweile stehen bereits 60 Teilnehmer in der Liste. Wir können aber gleichzeitig sehr gut verstehen, wenn sich Läufer gegen den virtuellen Lauf entscheiden. Der Aufwand für Verpflegung und Rücktransport ist doch sehr hoch und manche verzichten auch generell auf virtuelle Läufe. Hoffen wir das im nächsten Jahr wieder ein regulärer FichtelbergUltra möglich ist. Euch viel Spaß beim Laufen!

Miriquidi Socks neuer Partner

Wir begrüßen einen neuen Partner beim FichtelbergUltra. Miriquidi Socks unterstützt uns in diesem Jahr mit Preisen bei der Finisherverlosung. In Großolbersdorf, mitten im Erzgebirge, fertigt die Firma Sieber Sport individuelle Socken für Vereine und Unternehmen. Individualität nach euren Wünschen! Von Kurzsocke bis Kniestrumpf in unterschiedlichen Farben mit Vereinslogo oder individuellen Sprüchen – die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Qualität aus dem Erzgebirge die perfekt zu unserem FichtelbergUltra passt. Schaut doch selbst einfach mal unter: www.miriquidi-socks.de

Die ersten Finisher…

Wir haben tatsächlich bereits die ersten Finisher: Jan Proske und Norman Beyer sind am Samstag den FichtelbergUltra in 6:39:37 h gelaufen und haben sich als erste Läufer in die Finisherliste eingetragen. Starke Leistung und herzlichen Glückwunsch!Auf den Bildern ist zwar das sonnige Wetter vom Wochenende zu sehen, aber auch der immer noch schneebedeckte Reitsteig. Das gab es Mitte Mai auch schon lange nicht mehr…Auch die Starterliste füllt sich weiter. Bitte sendet uns mit dem Streckennachweis gern auch Bilder, die wir auf unserer Website und hier gern teilen. Weiterhin viel Spaß beim virtuellen FichtelbergUltra!

Streckenpunkte für Betreuer

Für alle Betreuer des FichtelbergUltra Virtual Run haben wir noch einmal alle Streckenpunkte als GPS Koordinaten zusammengefasst. Die Punkte sind in der aufgeführten Reihenfolge gut erreichbar und lassen sich problemlos mit dem PKW anfahren.

Streckenpunkt Eisenweg: 50.74607, 12.91902

Streckenpunkt Auerbach: 50.69225, 12.91329

Verpflegungsstelle 1: 50.66802, 12.9075

Streckenpunkt Fernsehturm Geyer: 50.62026, 12.87049

Verpflegungsstelle 2: 50.58892, 12.88575

Streckenpunkt Elterlein: 50.56519, 12.89062

Streckenpunkt Oberscheibe: 50.53618, 12.89474

Verpflegungsstelle 3: 50.50464, 12.8942

Nicht erstattete Startgelder gehen an den Förderverein des Sportgymnasiums Chemnitz

Liebe Laufteilnehmer, danke für die sehr positiven Reaktionen in den letzten Stunden zu unserem Angebot eines virtuellen FichtelbergUltras. Wir haben schon mehrere Umschreibungen von den bereits gemeldeten Teilnehmern und auch schon direkte Neuanmeldungen erhalten. Etliche der bereits gemeldeten Teilnehmer möchten das anteilige Startgeld nicht von uns erstattet haben. Das Geld möchten wir aber nicht für uns behalten. Wir haben bisher immer gesagt, wir organisieren den Lauf aus Spaß und Leidenschaft und wollen damit keinen Gewinn machen. Das bleibt auch so. Deshalb haben wir uns jetzt kurzfristig entschieden, die anteiligen Startgelder die ihr nicht erstattet haben möchtet zu spenden. Wir werden das Geld dem Förderverein des Sportgymnasiums Chemnitz zur Verfügung stellen, der die Nachwuchssportler in vielfältiger Weise unterstützt.